Otto Fricke
Auch Politik braucht Zahlen-menschen.

Über mich

Ich wurde am 21. November 1965 in Krefeld geboren - was man nicht nur an der Krawatte erkennt. Seit 1995 bin ich Rechtsanwalt und seit 2002 streite ich im Bundestag für eine vernünftige und generationengerechte Haushaltspolitik und eine Wirtschaftspolitik, die unternehmerische Freiheit und Verantwortung in den Mittelpunkt stellt. Darüber hinaus setze ich mich bei ethischen Fragen für Selbstbestimmung in allen Lebenslagen, wie bei den Themen Suizidassistenz und Organspende, ein.
Meine private Leidenschaft gilt den Niederlanden, denn von unserem liberalen Nachbarstaat können wir noch viel lernen. Zum Ausgleich wandere ich gern, esse Lakritz und schaue Baseball – nicht nur wegen der Statistiken.

Positionen

Haushalt und Finanzen

Ich kämpfe für eine vernünftige und generationengerechte Haushaltspolitik und eine Wirtschaftspolitik, die unternehmerische Freiheit und Verantwortung in den Mittelpunkt stellt. Dafür möchte ich mich auch in Zukunft einsetzen. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die Regierung Schuldenberge auftürmt und der Wirtschaft immer neue Hürden baut, braucht es eine starke, liberale Stimme.

Europa

Meine Leidenschaft gilt den Niederlanden. Bin ich nicht in Berlin oder zu Hause in Krefeld, findet man mich oft in Den Haag und Amsterdam. Man kann stets vom "sympathischen und liberalen" Nachbarn lernen. Zudem ist ein gemeinsamer Austausch mit unseren europäischen Nachbarn von grundlegender Bedeutung für eine stabile Wirtschaft und für unsere Arbeitsplätze.

Soziale Marktwirtschaft

Der Mittelstand, als Rückgrat unserer Gesellschaft, muss vielfältig gestärkt werden. Die Rekordsteuereinnahmen zeigen deutlich, dass der Staat kein Einnahmen-, sondern ein Ausgabenproblem hat. Wirklich strukturelles und kluges Sparen lässt sich nur durch Ausgabenbegrenzung erreichen. Eine Suche nach immer neuen Einnahmemöglichkeiten schwächt lediglich unsere Mitte. Deshalb setze ich mich für Entbürokratisierung und smarte Entlastungen ein.

Selbstbestimmt Leben

Ausgeglichene Staatsfinanzen und eine starke Wirtschaft sind mir wichtig und liberale Herzensthemen. Es ist mir aber ebenso wichtig, liberale Ideen auch in anderen Themenfeldern voranzubringen. So setze ich mich für Selbstbestimmung in allen Lebenslagen ein, wie unter anderem bei den Themen Suizidassistenz und Organspende.

Werdegang

  • 1989

    Eintritt in die FDP in Freiburg i.Br.

  • 2002

    Mitglied des Deutschen Bundestages

  • 2005

    Vorsitzender des Haushaltsausschusses

    bis 2009
  • 2009

    Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion

    bis 2013
  • 2009

    Haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

    bis 2013
  • 2012

    Bundesschatzmeister der FDP

    bis 2013
  • 2015

    Landesschatzmeister der FDP NRW

    bis heute
  • 2017

    Mitglied des Deutschen Bundestages

    bis heute. Für den Wahlkreis 110 Krefeld I – Neuss II.
  • 2018

    Haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

    bis heute

Artikel

Abgeordnetentätigkeit

Ich darf die Freien Demokraten seit 2002 mit Unterbrechung im Bundestag vertreten.
Mehr Informationen zu meiner Abgeordnetentätigkeit erhalten Sie hier.

Kontakt